GLOSSAR

 

BUCHHALTUNG TEIL 1 - COMPTABILITE PARTIE 1

 

DEUTSCH > FRANZÖSISCH // ALLEMAND > FRANCAIS

 


ausstehende Einlagen capital souscrit non versé    
Gründungs- und Kapitalbeschaffungskosten frais de constitution et frais d'augmentation de capital    
Gründungsbeschaffungskosten frais de constitution    
Kapitalbeschaffungskosten frais d'augmentation de capital    
Kapitalbeschaffung augmentation de capital    
Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes frais de premier établissement    
Ingangsetzung des Geschäftsbetriebes premier établissement    
Anlagevermögen immobilisations (engl. Assets) actifs immobilisés
unentgeltlich erworbene immaterielle Vermögensgegenstände immobilisation incorporelles acquises sans rémunération    
immaterielle Vermögensgegenstände immobilisations incorporelles    
Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte concessions et droits similaires    
Geschäfts- oder Firmenwert fonds commercial    
geleistete Anzahlungen für immaterielle Vermögensgegenstände avances et acomptes versés sur immobilisations incorporelles    
Sachanlagen immobilisations corporelles    
Grundstücke terrains    
grundstücksgleiche Rechte droits fonciers    
Bauten einschließlich Bauten auf fremden Grundstücken constructions y compris constructions sur sol d'autrui    
Bauten auf fremden Grundstücken constructions sur sol d'autrui    
Grund und Boden terrains    
Grundstückeinrichtungen ouvrages d'infrastructure   (routes, aires de stationnements)
Straßen voies de terre    
Parkplätze aires de stationnement    
Mietereinbauten aménagements effectués par le locataire    
Bauten auf Miteigentum constructions en copropriété    
Miteigentum copropriété    
technische Anlagen und Maschinen installations techniques, machines et outillages industriels    
technische Anlagen installations techniques    
Maschinen matériels et outillages    
maschinelle Ausrüstung outillage    
technische Ausrüstung outillage    
Betriebs- und Geschäftsausstattung agencements et aménagements    
sonstige Anlagen Installations générales    
Sammelposten compte regroupant tous dem alle Vermögenswerte untergeordnet werden / dem Sammelposten sind alle Vermögenswerte zuzuordnen regroupant tous les actifs
geleistete Anzahlungen avances et acomptes    
Anlagen im Bau immobilisations en cours    
Anlagen immobilisations corporelles et immobilisations incorporelles    
im Bau en cours in Ausarbeitung / in Ausarbeitung begriffen en cours de construction; en cours d'élaboration
Anlagen immobilisations corporelles et incorporelles    
Anlagen immobilisations et immobilisations incorporelles    
Anlagevermögen actifs immobilisés   immobilisations: Définition: Une espèce de capital fixe contrairement à un capital circulant.
Finanzanlagen immobilisations financières (Finanzielle Verpflichtungen z. B. Leasing, Aufnahme und Tilgung von Krediten, Gewinnausschüttung etc.)  
Vermögensanlagen dienen dem dauernd dem Geschäftsbetrieb Les immobilisations  sont des éléments qui servent à l'activité de l'entreprise    
Umlaufvermögen actif circulant    
Anteile an verbundene Unternehmen titres d'entreprises liées    
Anteile an verbundene Unternehmen titres d'entreprises associées    
Mitgliedschaftsrechte droits de contrôle ou de codécision    
Anteile, die Mitgliedschaftsrechte umfassen participation donnant des droits de contrôle ou de codécision    
verbundene Unternehmen n'y reprisés liées    
Ausleihungen an verbundene Unternehmen créances rattachées à des entreprises liées    
Ausleihungen gegenüber GmbH-Gesellschafter créances sur associés de SARL    
Beteiligungen participations    
Anteile an anderen Unternehmen droits dans le capital d'autres entreprises    
Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht créances rattachées à des participations    
Wertpapiere des Anlagevermögens titres créances immobilisées    
sonstige Ausleihungen autres créances immobilisées    
Ausleihungen créances immobilisées   (Immobilisations financières)
Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Matières premières et fournitures    
Roh- und Hilfsstoffe matières premières    
Betriebsstoffe fournitures    
Rohstoffe matières premières    
Bilanzstichtag   "Anlagen, die am Bilanzstichtag im Bau befindlich sind, sind zusammen mit den geleisteten Anzahlungen auf Anlagen gesondert auszuweisen (Bilanzgliederung)." (Lexikon der Rechnungslegung, Eberhard Scheffler)  
Bilanzgliederung classification des postes du bilan    
nach dem Bilanzstichtag après la date de clôture    
Ereignisse nach dem Bilanzstichtag postérieur à la date de clôture    
nach dem Bilanzstichtag événements postérieurs à la date de clôture    
nach dem Bilanzstichtag suivant la période de reporting    
nach dem Bilanzstichtag suivant la période de clôture    
nach dem Bilanzstichtag suivant la clôture    
zur Produktion notwendig sein entrer dans l'élaboration du produit Material, dass für die Herstellung eines Produkts unerlässlich ist. Eléments qui entrent directement dans l'élaboration du produit / qui entrent directement dans la fabrication
Betriebsstoffe approvisionnements Für die Produktion/Herstellung notwendige Verbrauchsstoffe (Kraftstoff, Schmiermittel, Strom).  
Betriebsstoffe substances consommées    
Bestandteil des Fertigteils bilden entrer dans la composition des produits fabriqués Schmierstoffe bilden keinen Bestandteil des fertigen Produktes. Les graisses ou huiles n'entrent pas dans la composition des produits fabriqués.
an der Herstellung beteiligt sein concourir à la fabrication   Les substances consommées concourent à la fabrication du produit final.
an der Behandlung beteiligt sein concourir au traitement Schmierstoffe sind an der Herstellung von Fertigerzeugnissen beteiligt. Les graisses et huiles concourent au traitement du produit fabriqué.
an etwas beteiligt sein concourir beitragen zu, einen Beitrag zu etwas leisten aider à, contribuer à, participer à: les substances consommées aident à la fabrication / participent à la fabrication / contribuent à la fabrication
Bestandteil des Produktes composition du produit Bestandteil der Produkte / Eigenschaft der Produkte composition des produits fabriqués
Betriebsstoffe matières consommables weniger "Hilfs- und Betriebsstoffe", da Betriebsstoffe auch Hilfsstoffe sind.  
unfertige Erzeugnisse en-cours de production de biens    
unfertige Leistungen en-cours de production de services    
Fertigererzeugnisse stocks de produits [selten, nicht empfohlen]  
Zwischenerzeugnis produit intermédiaire    
Fertigprodukt produit fini Fertigware; Fertigerzeugnis  
Abprodukt produit résiduel Abprodukt; Abfallmaterial  
Abfallmaterial produits résiduels    
Bestandsveränderungen an Erzeugnissen stocks de produits    
Vorräte an Erdölerzeugnissen stocks de produits pétroliers    
Bestände an landwirtschaftlichen Erzeugnissen stocks de produits agricoles    
Vorräte an Erdölerzeugnissen stocks de produits pétroliers    
Vorräte an Fertigerzeugnissen stocks de produits finis    
Forderungen variations des stocks (s. Gesamtkostenverfahren): Es wird also der Vorrat am Ende des Geschäftsjahres vom ursprünglichen Vorrat abgezogen. approvisionnements et marchandises: Est soldée la variation du stock des produits entre le début et la fin de l’exercice.
Finanzinstrumente instrument financiers    
Veränderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Erzeugnissen stocks de produits Bestandsveränderung: die Veränderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Erzeugnissen feststellen /errechnen / ermitteln / gesondert darstellen  
Warenbestand stocks de marchandises    
Bestand der Waren stocks de marchandises    
ohne Weiterverkauf ohne wesentliche Weiterverarbeitung revente en l'état    
Wiederverkauf in unverändertem Zustand revente en l'état    
in unverändertem Zustand en l'état    
Waren marchandises Im Gegensatz zu unfertigen oder fertigen Produkten aus der Eigenproduktion sind Waren von der Firma gekaufte Produkte (Fremderzeugnisse), die für den Weiterverkauf bestimmt sind.  
unterwegs befindliche Waren stocks en voie d'acheminement [seltener, nicht empfohlen]  
im Versand befindliche Waren stocks en voie d'acheminement (engl. stock of goods in the despatch process,on consignment or held on third parties premises)  
im Transport befindliche Waren stocks en voie d'acheminement    
geleistete Anzahlungen auf Bestellungen avances et acomptes versées sur commandes    
in der Bilanz dans la présentation du bilan    
Dieser Posten steht unter ... Cette rubirque figure sous le compte .... Dieser Posten steht unter "Grund und Boden". "Cette rubrique figure sous le compte 'terrains'."
Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände clients et comptes rattachés   "Les créances liées à la vente de biens ou services rattachés au cycle d'exploitation sont enregistrés au x comptes 41 - 'Clients et comptes rattachés'." Lexique de comptabiité, éditeur DALLOZ)
sonstige Forderungen und Außenstände Autres créances et comptes de régularisation    
sonstige Forderungen autres créances    
Wertpapiere des Anlagevermögens valeurs mobilières de placement (auf Engl. short-term investments, marketable securities, Investment securities (frz. titres négociables)  -Wertpapiere des Umlaufvermögens), Cash and short-term investments): kurzfristige Aktiva, kurzfristiges Investitionsgut) "Les valeurs mobilières de placement sont des titres financiers, actions ou obligations. En comptabilité, elles correspondent aux excédents de trésorerie placés par l'entreprise. Elle va alors chercher à obtenir une rentabilité le plus souvent sur le court terme." (actufinance.fr)
Wertpapiere Schuldverschreibungen und ähnliche Wertpapiere valeurs mobilières de placement    
Wertpapieranlagen valeurs mobilières de placement    
handelbare Wertpapiere titres négociables (engl. marketable securities): börsenfähige Wertpapiere  
Wertpapiere des Umlaufvermögens titres de l'actif circulant (engl. "securities")  
Wertpapiere valeurs moblières Effekte, Valoren titres
Forderungen gegen verbundene Unternehmen créances rattachées à des entreprises liées    
als verkaufte Güter oder Dienstleistungen au titre de ventes de biens ou de prestations de services bezüglich verkaufter Güter und Dienstleistungen  
Forderungen gegenüber GmbH-Gesellschafter créances sur des associés de SARL    
Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht créances rattachées à des participations    
eingeforderte, noch nicht eingezahlte Einlagen capital souscrit – appelé non versé (seltener, nicht empfohlen)  
ausstehende Einlagen capital souscrit – appelé non versé (Schweiz: "Nicht einbezahltes Kapital": (Unter der Rubrik "UMLAUFVERMÖGEN") (sous rubrique "ACTIF CIRCULANT)
Bilanzposten poste "Dieser Bilanzposten nimmt alle übrigen Werte des Umlaufvermögens auf." / "enthält alle übrigen Werte des Umlaufvermögens" / "weist alle sonstigen Werte des Umlaufvermögens aus" "Cette poste comprend tous les autres postes de l'actif circulant."
ausweisen comprendre "Dieser Bilanzposten nimmt alle übrigen Werte des Umlaufvermögens auf." / "enthält alle übrigen Werte des Umlaufvermögens" / "weist alle sonstigen Werte des Umlaufvermögens aus" "Cette poste comprend tous les autres postes de l'actif circulant."
sonstige Umlaufvermögen Autres actifs ciruclants (auch "Sonstiges Umlaufvermögen". Seltener "Sonstige Vermögensgegenstände".); Übrige Umlaufvermögen  
Wertpapiere valeurs mobilières de placement Hinweis Grammatik: falsch "Anteile an verbundene Unternehmen" Anteile an (DATIV). Die Firma S beteiligt sich an dem Unternehmen X. > Beteiligung am Kapital einer Firma. / Anteil am Kapital / Anteil an dem Kapital "valeurs moblières"
Anteile an verbundenen Unternehmen actions d'entreprises liées    
soweit sie nicht in anderen Finanzanlagen ausgewiesen sind dans la mesure où elles ne figurent pas dans les autres immobilisations financières "Nicht in den übrigen Finanzanlagen ausgewiesenen Wertpapiere" "elles" ici réfère aux titres, les valeurs mobilières.
eigene Anteile actions propres    
sonstige Wertpapiere autres valeurs mobilières et créances assimilées    
gleichgestellte Forderungen créances assimilées    
aus Darlehen oder
gleichgestellten Forderungen und aus weiteren vom Emittenten gehaltenen Effekten
sommes provenant de prêts
ou créances assimilées, expositions, titres et valeurs détenus par l’émetteur
   
Darlehen oder gleichgestellte Forderungen prêts ou créances assimilées    
Kasse, Postgiro, Bank valeurs à l'encaissement, caisse, chèques postaux, banques (Schweiz: "Kasse, Postgiro, Wertschriften") Kassenbestand, Postgiro- und Bankguthaben "Encaissements liés aux acquisitions d'immobilisations financières"
Rechnungsabgrenzungsposten comptes de régularisation RAP. Dient der periodengerechten Erfolgsermittlung: Es wird der Erfolg einer Rechnungsperiode von der zukünftigen Rechnungsperiode abgegrenzt.  
Vorauszahlungen charges constatées d'avance    
Vorleistungen produites constatés d'avance    
Disagio / Damnum primes de remboursement    
Steuerabgrenzung compte de régularisation fiscale Latente (anstehende) Steuern werden berücksichtigt, wenn aufgrund zeitlich bedingter Unterschiede handelsrechtliches und steuerrechtliches Ergebnis voneinander abweichen. Mieux: "Fiscalité différée": Charges à repartir à plusieurs exercises. Charges constatées d'avance.
  délimitation m de l'impôt    
latente Steuern fiscalité latente   Pas confondre avec: "fiscalité différée".
Steuerabgrenzung fiscalité différée   "impôt différé" (mieux: "Fiscalité différée")
  primes de remboursement    
Rückzahlungsagio prime de remboursement des obligations (engl. "bond redemption premium", "redemption premium")  
Rückzahlungsprämie prime de remboursement des obligations (engl. "bond redemption premium", "redemption premium")  
Aktiv abgegrenzte latente Steuern impôt anticipé    
Steuerabgrenzung der voraussichtlichen Steuerbelastung impôt anticipé (latente Steuern) (fiscalité latente)
voraussichtliche Steuerbelastung impôt anticipé (latente Steuern) (fiscalité latente)
voraussichtliche Steuern impôt anticipé    
nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag insuffisance de capitaux propres    
Eigenkapitallücke insuffisance de capitaux propres [hier kein Bilanzposten]  
Passivseite passif passiva  
Passiva passif    
Eigenkapital capitaux propres    
Grundkapital (AG) capital social    
Stammkapital (GmbH) capital social    
Haftkapital gage des créanciers de la société (besser "Gezeichnetes Kapital") als Sicherheit für die Gläubiger  
Hafteinlage gage des créanciers de la société    
  capital fixe   fixité du capital
Garantiekapital gage des créanciers de la société    
Garantie- und Risikokapital gage des créanciers de la société   (ancien: "actif net" > sous FOND PROPRES)
gezeichnetes Kapital capital souscrit "Kapital, auf das die Haftung der Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der Kapitalgesellschaft gegenüber den Gläubigern beschränkt ist" (§ 272 Abs. 1 S. 1 HGB)  
festes Eigenkapital capital fixe    
Kapitalrücklagen primes liées au capital   primes d'émission d'actions (sous la rubrique "PASSIF")
Kapitalrücklagen primes d'émission d'actions DEF 1 "Kapitalrücklagen sind im Wesentlichen die Beträge, die dem Unternehmen von außen zugeführt werden, wenn es Anteile, Wandelschuldverschreibungen und Vorzugsaktien ausgibt. " (rechnungswesen-portal.de) / DEF 2 "Die Kapitalrücklage ist eine Position auf der Passivseite der Bilanz, sie gehört zum Eigenkapital. Die Kapitalrücklage ist die von Kapitalgesellschaften zu bildende Rücklage. " (FAZ Lexikon): Weniger "Emissionsagio", "Le compte comptable 1041 - Primes d'émission est utilisé lorsqu'une société réalise une augmentation de capital. En effet, la prime d'émission représente la différence entre le prix d'achat de l'action et sa valeur nominale.": (l-expert-comptable.com) "Lorsque la réduction de capital est supérieure aux pertes, l’excédent doit être traité en comptabilité comme une « prime d’émission »."
Kapitalrücklagen primes d'émission   primes d'émission d'actions (sous la rubrique "PASSIF")
Kapitalrücklagen aus Verschmelzungen primes de fusion   L'apport est une autre entreprise (absorbée).
Verschmelzungsmehrwert primes de fusion    
Erträge durch Verschmelzung und Umwandlung primes de fusion K  
Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Anteilen über Nennbetrag primes d'émission    
Aufgeld durch Fusion primes de fusion (besser "Kapitalrücklagen aus Verschmelzungen")  
Aufgeld durch Einbringung prime d'apport (besser "Kapitalrücklagen aus Sacheinlagen")  
Kapitalrücklagen aus Sacheinlagen primes d'apport    
Aufgeld durch Ausübung von Optionsrechten primes de conversion (besser: "Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Schuldverschreibungen für Wandlungsrechte und Optionsrechte zum Erwerb von Anteilen" (mieux "Primes de conversion d’obligations en actions")
Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Schuldverschreibungen für Wandlungsrechte und Optionsrechte zum Erwerb von Anteilen Primes de conversion d’obligations en actions    
eingefordertes Nachschusskapital Apport en capitaux propres non rémunéré par des titres    
eingefordertes Nachschusskapital (Personengesellschaften) Apport en capitaux propres non rémunéré par des titres («Capital contribution») (offizielle Bilanzposition): "eingefordertes Nachschusskapital (bei GmbH)"  
Zuzahlung von Eigenkapital ohne Gewährung von Geschäftsanteilen Apport en capitaux propres non rémunéré par des titres    
Aufgeld von Eigenkapital ohne Gewährung von Geschäftsanteilen Apport en capitaux propres non rémunéré par des titres    
ohne Gewährung von Anteilen non rémunéré par des titres (engl. "remunerated with shares" / "compesnated with shares") "nicht eingeforderte Einlagen"  
als Gegenleistung Gesellschaftsanteile erhalten rémunéré par des titres keine Bilanzposition] rémunéré par des actions
eingefordertes Nachschusskapital Apport en capitaux propres non rémunéré par des titres "Der Gesellschaftsvertrag einer GmbH kann die Gesellschafterversammlung ermächtigen, über die Stammeinlagen hinaus die Zahlung beschränkter oder unbeschränkter Nachschüsse zu beschließen. Nachschüsse stellen Zusatzkapital für die GmbH dar, das variabel gehalten, d. h. bei Bedarf ein- und zurückgezahlt werden kann.

Wurden Nachschüsse eingefordert, aber bis zum Bilanzstichtag noch nicht eingezahlt, sind sie gesondert unter den Forderungen auszuweisen." (haufe.de)
 
noch ausstehende Einlagen   (Aktivseite)  
davon eingeforderten Einlagen dont non rémunéré par des titres (auf Aktivseite, links; darf aber nicht hinzugerechnet werden)  
nicht eingeforderte ausstehende Einlagen rémunéré par des titres "Die nicht eingeforderten ausstehenden Einlagen dürfen auch von dem Posten ""Gezeichnetes Kapital"" offen abgesetzt werden; in diesem Falle ist der verbleibende Betrag als Posten ""Eingefordertes Kapital"" in der Hauptspalte der Passivseite auszuweisen und ist außerdem der eingeforderte, aber noch nicht eingezahlte Betrag unter den Forderungen gesondert auszuweisen und entsprechend zu bezeichnen."  (i-t-p-m.de/rw-handbuch/Kapitel/Kapitel 7 - Aufbau und Gliederung Bilanz und GuV.pdf)" rémunéré par des actions
nicht eingeforderte ausstehende Einlagen non rémunéré par des titres    
Einlagen titres Bei Eigenkapitalbildung Einlagen (nicht Wertpapiere, Aktien, Anteile, Geschäftsanteile)  
Aufgeld aus Vorzugsaktien primes d'émission pour les actions privilégiées Agiobeträge aus der Emission von Anteilen (insbesondere Aktien), Vorzugsaktien, Bezugsrechten und Wandel- und Optionsanleihen,  
Agios aus Vorzugsaktien primes d'émission pour les actions privilégiées bei der Bildung von Kapitalrücklagen  
Aufgeld aus der Emission von Vorzugsaktien primes d'émission pour les actions privilégiées    
Aufgeld durch Ausübung von Optionsrechten réserve pour versements appelés    
Rücklagen réserves Rücklagen: (engl. Retained earning"): "thesaurierte Gewinne / einbehaltene Gewinne / nicht ausgeschüttete Gewinne > thesaurierter Gewinn, einbehaltener Gewinn Gewinnrücklagen
Rücklagen für eingeforderte Zahlungen réserve pour versements appelés    
Rücklagen für eingeforderte ausstehende Einlagen réserve pour versements appelés    
Gewinnrücklagen réserves    
Beträge, stammen aus den nicht  ausgeschütteten Gewinnen bénéfices durablement affectés durablement à l'entreprise    
Rücklagen stammen aus nicht ausgeschütteten Gewinnen, die dauerhaft dem Gesellschaftsvermögen zugeschrieben werden bénéfices durablement affectés durablement à l'entreprise    
gesetzliche Rücklage réserve légale    
satzungsmäßige Rücklage réserves statuaires    
Rücklagen für eigene Anteile réserve pour actions propres    
Finzanzinstrumenten autres réserves    
Preissteigerungsrücklage provision pour hausse des prix (in Deutschland seit 1990 nicht mehr erlaubt)  
Eigenkapitalanteil von Wertaufholungen écarts de réévaluation (besser: Neubewertungsrücklage)  
Neubewertungsrücklagen réserves de réévaluation    
Ausweis von Wertverlusten in der Neubewertungsrücklage imputation de pertes de valeur à l'écart de réévaluation    
Neubewertungszwischenkonten "Neubewertungsdifferenz" comptes d’attente de réévaluation Écart de réévaluation    
Neubewertungsposten Écarts de réévaluation   Neubewertungsposition
Neubewertungsposten aus außerbilanziellen Geschäften écarts de réévaluation sur instruments de hors bilan    
außerbilanziell hors bilan    
aus außerbilanziellen Geschäften sur instruments de hors bilan    
Unrealisierte Gewinne und Verluste auf Finanzinstrumenten écart de réévaluation des instruments financiers    
Unrealisierte Gewinne und Verluste auf Finanzinstrumenten écart de réévaluation des instr. financiers    
Neubewertungsrücklagen auf Finanzinstrumenten écart de réévaluation des instruments financiers    
Übertrag des unrealisierten Gewinns transfert des écarts de réévaluation    
Übertrag der neu bewerteten Rücklagen transfert des écarts de réévaluation    
rückwirkende Anpassung des unrealisierten Gewinns auf Finanzinstrumenten retraitement rétrospectif des écarts de réévaluation des instruments financiers    
Rücklage für Neubewertungen réserve de réévaluation    
Unterschied zwischen durchschnittlichen Anschaffungskosten und Marktwert écart de réévaluation entre le coût moyen et la valeur du marché    
Rückstellung für Bestandswertminderungen provision pour dépréciation des stock    
Provision für Bestandswertminderung provision pour dépréciation des stock    
Preissteigerungsrücklage provision pour inflation    
sonstige Eigenkapitalposten autes comptes de capitaux    
Dieser Teil nimmt folgende Bilanzposten auf Cette rubrique comprend les comptes suivants    
vor Verwendung des Jahresergebnisses avant répartition du résultat    
vor Bildung/Auflösung Ergebnisses avant répartition du résultat    
vor Aufteilung des Ergebnisses avant répartition du résultat    
Verteilung des möglichen versicherungstechnischen Erfolgs répartition du résultat actuariel    
Aufgliederung des Erfolges aus dem Handelsgeschäft répartition du résultat des opérations de négoce    
vor Aufgliederung des Geschäftserfolges avant répartition du résultat    
Gewinnvortrag report à nouveau créditeur    
Verlustvortrag report à nouveau débiteur    
Vortrag auf neue Rechnung report à nouveau (Schweiz: "Gewinn-/ Verlustvortrag"): Unter EIGENKAPITAL: Freiwillige Gewinnreserven oder kumulierte Verluste als Minusposten  
Gewinn- / Verlustvortrag report à nouveau (Deutschland: "Vortrag auf neue Rechnung"  
Gewinn- / Verlustvortrag report à nouveau créditeur / dépiteur (Deutschland: "Vortrag auf neue Rechnung" (mieux: "Report à nouveau" tout court.
Jahresüberschuss bénéfice de l'exercise    
Jahresfehlbetrag perte de l'exercice    
nach Ergebnisverwendung après répartition du bilan    
nach Ergebnisverwendung après répartition du résultat   après répartition du bilan
nach Verwendung des Jahresergebnisses après répartition du résultat   après répartition du bilan
nach Bildung/Auflösung Ergebnisses après répartition du résultat   après répartition du bilan
nach Aufteilung des Ergebnisses après répartition du résultat   après répartition du bilan
nach Aufgliederung des Geschäftserfolges après répartition du résultat   après répartition du bilan
dieser Bilanzposten ergibt sich aus folgender Rechnung ce poste est calculé de la manière suivant    
dieser Bilanzposten ergibt sich wie folgt ce poste se calcule ainsi    
Sonderposten mit Rücklagenanteil provisions réglementées (besser: "Gesetzliche Rücklagen" / "Sonstige Rückstellungen sowie vom Gesetz vorgesehene ähnliche Positionen" (icht verwechseln mit "außerordentliche Rücklagen")  
Risiko- und Aufwandsrückstellungen provisions pour risques et charges N  
Fälligkeit échéance    
Wertminderungsrückstellungen provisions pour dépréciation    
Pensionsrückstellungen provisions pour pensions    
sonstige Ansammlungsrückstellungen provisions pour charges    
  provision pour plus-value de cession d'actif    
Übertragung eines Vermögensgegenstands cession d'actif Besser "Übertragung" als "Veräußerung", da der Begriff cession d'actif verschiedene Formen kennt: "cession volontaire" (Veräußerung, Schenkung, Austausch, Teilung, Einlage) und "cession forcée" (Enteignung, Ausweisung, Beschlagnahme/Konfiszierung, Übereignung der Gesellschaft für Sanierungszwecke) (transfert de la propriété au sens comptable, la sortie du bilan, donc pas une "vente")
Vermögensübertragung cession d'actif    
Wertsteigerung durch übertragene Vermögensgegenstände provision pour plus-value de cession d'actif    
Kapitalzuwachs plus-value sur cession d'actif (engl. Capital Gain):  "Veräußerungsgewinn", aber Vorsicht: Unter der Rubrik "Provisions régleméntée handelt es sich um eine buchhalterische Übertragung nicht Veräußerung. Also, auf den Zusammenhang im Text achten.  
Kapitalzuwachs durch übertragene Vermögensgegenstände provision pour plus-value de cession d'actif    
Rücklagen für Ersatzbeschaffung provision pour reconstitution d'actif (besser: "Rücklagen für wiederhergestellte Vermögensgegenstände")  
Rücklagen für wiederhergestellte Vermögensgegenstände provision pour reconstitution d'actif    
gesetzliche Rücklagen provisions réglementées   provisions réglementées (voir contexte pour ne pas confondre avec "außerordentliche Rücklagen")
steuerrechtliche Sonderabschreibungen amortissements dérogatoires (engl. "additional depreciation to benefit from tax incentives"  
Sonderabschreibungen und die Bildung steuerfreier Rücklagen amortissements dérogatoires    
Sonderabschreibungen amortissements dérogatoires steuerliche Mehr-Abschreibung von gewissen Anlagegütern  
Rückstellungen provisions    
Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen provisions pour pensions et obligations similaires    
Steuerrückstellungen provisions pour impôts    
Verbindlichkeiten dettes    
Anleihen emprunts obligatoires    
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten emprunts auprès des établissements de crédit    
Kreditinstituts établissements de crédit Banken, Geldhäuser  
Verbindlichkeiten gg Kreditinstituten emprunts auprès des établissements de crédit Hypothekarverbindlichkeiten  
erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen avances et acomptes sur commandes    
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Fournisseurs - Achats de biens et de prestations de services   (mieux: "créances résultant de ventes et prestations de services"
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen dettes provenant de livraisons et de prestations de service   créances provenant de livraisons et de prestations de service / créances résultant de ventes et prestations de services
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen avances et acomptes pour des livraisons et de prestations de service    
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen dettes fournisseurs et prestataires   créances provenant de livraisons et de prestations de service / créances résultant de ventes et prestations de services / (pas recommandés: "créances fournisseurs et prestataires")
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Posten mit ähnlichem Verbindlichkeitscharakter créances résultant de ventes et prestations de services (besser: "Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen" "dettes résultant de ventes et prestations de services"
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen avances et acomptes pour des ventes et de prestations de service    
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen créances provenant de livraisons et de prestations de service    
Verbindlichkeiten aus der Annahme gezogener Wechsel und der Ausstellung eigener Wechsel effets à payer et billets à ordre (besser: "Verbindlichkeiten fälliger Schuld- und Solawechsel" oder kurz "Fällige Schuld- und Solawechsel".)  
Schuld- / Eigenwechsel effets à payer et billets à ordre    
Schuld- / Solawechsel effets à payer et billets à ordre    
Schuld- und Eigenwechsel effets à payer et billets à ordre    
Schuld- und Solawechsel effets à payer et billets à ordre    
fällige Schuld- und Eigenwechsel effets à payer et billets à ordre    
fällige Schuld- und Solawechsel effets à payer et billets à ordre    
Solawechsel billet à ordre (engl. promissory note) Solawechsel bzw. Eigenwechsel sind Wechsel, dessen Aussteller sich zur Zahlung einer bestimmten Geldsumme verpflichtet. Effet de commerce, par lequel le souscripteur s'engage à régler la somme indiquée, à l'ordre du bénéficiaire.
Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen dettes rattachées à des entreprises liées    
Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen créances rattachées à des entreprises liées (aus dem Kauf von Wirtschaftsgütern oder Dienstleistungen) (au titres d'achats de biens ou prestations de services)
sonstige Verbindlichkeiten autres dettes    
Rechnungsabgrenzungsposten comptes de régularisation    
Rechnungsabgrenzung comptes de régularisation    
Rechnungsabgrenzungspositionen comptes de régularisation    
Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung présentation du compte de résultat    
Gliederungsschema zur Erfolgsrechnung structure de présentation du compte de résultat    
Aufbau der Erfolgsrechnung présentation du compte de résultat    
Kontoform présentation juxtaposée   (mieux) présentation en tableau
Staffelform présentation en ligne   présentation en liste (mieux) / présentation en cascade
Staffelform présentation en cascade   présentation en ligne
Gesamtkostenverfahren présentation des charges par nature GKV (les charges et les produits sont enregistré globalement et classés selon leur nature.
Umsatzkostenverfahren présentation des charges par destination   (comptabilité analytique): classement des charges selon leur destination et des produits selon leur origine.
Tabellenform présentation en tableau   (présentation juxtaposée): débit à droite, crédit à gauche
Listenform présentation en liste   (présentation superposés): debit en haut, crédit en bas
Bruttorechnung présentation du montant burt    
Nettorechnung présentation du montant net    
Erfolgsaufspaltung ventilation des comptes de résultat   ventilation est le découpage du classement des charges (destination) et produits (origine)
Aufschlüsselung ventilation    
Aufgliederung ventilation    
Untergliederung ventilation    
Klassifizierung ventilation    
Verteilung ventilation    
Kostenaufgliederung ventilation des coûts    
Einkommensverteilung ventilation des revenus    
Aufgliederung der Erfolgsrechnung ventilation des comptes de résultat    
Aufschlüsselung der Erfolgsrechnung ventilation des comptes de résultat    
Aufschlüsselung der Gewinn- und Verlustrechnung ventilation des comptes de résultat    
Aufgliederung der Gewinn- und Verlustrechnung ventilation des comptes de résultat    
Betriebsergebnis résultat d'exploitation    
Zinsergebnis résultat financier    
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Steuer résultat courant avant impôt (besser: "Ergebnis vor Steuern" oder "Gewinn vor Steuern" oder "Ertrag vor Steuern") RCAI
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit résultat courant avant impôt    
Ergebnis vor Steuern résultat courant avant impôt (engl. "current result before tax", "income before tax", "profit before tax", RCAI
Gewinn vor Steuern résultat courant avant impôt   RCAI
Ertrag vor Steuern résultat courant avant impôt   RCAI
außergewöhnliches Ergebnis résultat exceptionnel    
Gesamtergebnis résultat    
Gegenüberstellung der beiden Darstellungsverfahren der Ergebnisrechnung comparaison entre les deux présentations du compte de résultat    
Gesamtkostenverfahren présentation des charges par nature (engl. "cost-type accounting" or "nature of expense method")  
Umsatzerlöse chiffre d'affaires    
Umsatz chiffre d'affaires    
Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an fertigen und unfertigen Erzeugnissen variation en plus ou en moins  des stocks de produits fins et en-cours    
sonstige betriebliche Erträge autres produits de gestion courante    
betriebliche Erträge produits de gestion courante Betriebsergebnisse, Betriebserträge  
betriebliche Erträge résultat de gestion    
Betriebsergebnis résultat de gestion    
sonstige Betriebserträge autres résultats de gestion    
Betriebsertrag produit de l'exploitation (nicht verwechseln mit unbestimmten Artikel ("produit d'exploitation" - "Gesamtertrag" / "Gesamtergebnis")  
Gesamtbetriebsertrag produit d'exploitation    
Reinertrag produit net    
reiner Betriebsertrag produit net d'exploitation    
unfertige Erzeugnisse produits en-cours    
aktivierte Leistungen production immobilisée (engl. "capitalised production") "La production immobilisée représente les travaux faits par l'entreprise pour elle-même, évaluée au Prix de revient." (vernimmen.net)
aktivierte Herstellungskosten production immobilisée    
aktivierte Eigenleistungen production immobilisée (Finanzen)  
Materialaufwand achats    
Personalaufwand charges de personnel    
Abschreibungen dotations aux amortissements    
sonstige betriebliche Aufwendungen autres charges de gestion courante    
Rückstellungen für Abschreibungen dotations aux amortissements (besser einfach "Abschreibungen")  
Gewinnrücklage bénéfice mis en réserve    
Umsatzkostenverfahren présentation des charges par destination UKV  
Herstellungskosten der zur Erzielung der Umsatzerlöse erbrachten Leistungen coûts des produits vendus (besser "Umsatzkosten")  
Umsatzkosten coûts des produits vendus "Die Umsatzkosten sind die Kosten, die gemacht werden müssen, um einen Umsatz zu erzielen. Das wären beispielsweise die Kosten für Personal und Material. Die Umsatzkosten tauchen in der Gewinn- und Verlustrechnung auf. Aber die Umsatzkosten können auch detailliert aufgelistet sein, in Form von Materialkosten oder Personalkosten." (boersenlexikon.faz.net) "Le COGS ou Cost Of Goods Sold est un poste caractéristique du Compte de résultat par destination [...]. Il s'agit des coûts directs des ventes, plus précisément des coûts des produits vendus dans les entreprises industrielles et des coûts des marchandises vendues dans les sociétés commerciales. Dans les sociétés de fabrication, il regroupe essentiellement les consommations de matière première et les frais de main d'œuvre liés à la production. Dans les sociétés commerciales il s'agit des achats de marchandises diminués de la variation du stock de marchandise. En le soustrayant du chiffre d'affaires, on obtient la marge brute." (vernimmen.net)
Umsatzerlös produit des ventes    
Produktionskosten coûts de production Herstellungskosten  
Herstellungskosten coûts de fabrication Produktionskosten  
Bruttoergebnis vom Umsatz marge brute sur chiffre d'affaires   marge brute sur chiffre
Bruttoergebnis marge brute    
vom Umsatz sur chiffre d'affaires    
Vertriebskosten coûts de distribution    
coûts administratifs allgmeine Verwaltungskosten Verwaltungskosten  
coûts administratifs Verwaltungskosten    
Löhne und Gehälter salaires et appointements    
soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersvorsorge charges sécurité sociale et de prévoyance    
davon Altersvorsorge dont au titre des pensions    
für Pensionen au titre des pensions    
für Altersvorsorge au titre des pensions für die Altersversicherung  
Abschreibungen auf immaterielles Anlagevermögen und Sachanlagen amortissements sur immobilisations incorporelles et corporelles (nicht "immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens")  
Abschreibungen auf aktivierte Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes amortissements sur frais de premier établissement (besser: "Abschreibungen auf aktivierte Aufwendungen für Anlaufkosten") "Les Frais d'établissement sont des dépenses engagées à l'occasion d'opérations qui conditionnent l'existence ou le développement de l'entreprise mais dont le montant ne peut être rapporté à des productions de biens ou services déterminés." Wikipedia)
Abschreibungen auf aktivierte Aufwendungen für Anlaufkosten amortissements sur frais de premier établissement   frais d'établissement / frais de constitution = frais de premier établissement
Errichtungskosten frais d'établissement Anlaufkosten  
Anschaffungskosten coût d'achat   frais de constitution: p. ex.: prospection, publicité (Coût d'achat, frais d'acquisition, coût historique signifient la même chose.)
Anschaffungskosten frais d'acquisition   (Coût d'achat, frais d'acquisition, coût historique signifient la même chose.)
Anschaffungskosten coût historique   La valeur (coût) payé dans le à l'époque (historique) au moment de l'achat. La valeur d’entrée d’une immobilisation correspond au coût d’acquisition ou du coût du production. (Coût d'achat, frais d'acquisition, coût historique signifient la même chose.)
valeur d'entrée
Anschaffungskosten valeur d'entrée   La valeur (coût) payé à l"origine (entrée) au moment de l'achat. La valeur d’entrée d’une immobilisation correspond au coût d’acquisition ou du coût du production. (Coût d'achat, frais d'acquisition, coût historique signifient la même chose.)
Anlaufkosten frais de premier établissement Nicht zu verwechseln mit "Anschaffungskosten"! (engl. "start-up costs", "start-up expenses") "1) nach Errichtung eines Betriebes durch Anlernen und Eingewöhnen der Belegschaft, Einrichten der Maschinen auf ein bestimmtes Fertigungsprogramm, Erschließung von Bezugsquellen und Absatzmärkten etc. (Lernkurven);
(2) nach längerem Stillstand des Betriebes;
(3) im Fall der Ausweitung des Fertigungsprogramms auf bisher nicht hergestellte Erzeugnisse. Anlaufkosten sind, wenn sie größeren Umfang annehmen, zu erfassen und auf mehrere Rechnungsabschnitte, denen die Aufwendungen zugute kommen, zu verteilen." (wirtschaftslexikon.gabler.de)
 
Abschreibungen auf Gegenstände des Umlaufvermögens amortissements sur actif circulant  dans la mesure où les dotations dépassent les normes    
Abschreibungen auf Gegenstände des Umlaufvermögens amortissements sur actif circulant    
auf Gegenstände des Umlaufvermögens, soweit sie kaufmännisch gerechtfertigt sind sur actif circulant dans la mesure où les dotations dépassent les normes    
Erträge aus Beteiligungen produits des participations    
Erträge aus anderen Wertpapieren revenus des autres titres immobilisés    
Ausleihungen des Finanzanlagevermögens créances immobilisées (besser "Finanzanlagen) "créances dans les immobilisations financières" (Finanzanlagen)
Finanzanlagen créances immobilisées   "créances dans les immobilisations financières" (Finanzanlagen)
Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens revenus des autres titres immobilisés et prêts des immobilisations financières Konto: 2620 Nomination du compte n'existe pas en France. "produits de prêts des immobilisations financières"
Wertpapiere und Finanzanlagen titres immobilisés et créances immobilisées    
Erträge aus Wertpapieren und Finanzanlagen revenus des autres titres immobilisés et créances immobilisées    
sonstige Zinsen und ähnliche Erträge aus Ausleihungen autres revenus des prêts (besser: "sonstige Erträge aus Ausleihungen")  
sonstige Erträge aus Ausleihungen autres revenus des prêts    
Erträge aus Ausleihungen revenus des prêts    
Abschreibungen auf Finanzanlagen provisions pour dépréciation des autres immobilisations financières (besser: (Rückstellungen bei Entwertung von anderen Finanzanlagen")  
Rückstellungen für wertverminderte Finanzanlagen provisions pour dépréciation des autres immobilisations financières (besser: (Rückstellungen bei Entwertung von anderen Finanzanlagen")  
Rückstellungen bei Entwertung von anderen Finanzanlagen provisions pour dépréciation des autres immobilisations financières    
Zinsen und ähnliche Aufwendungen Zinsen und ähnliche Aufwendungen    
Zinsergebnis résultat financier    
Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit résultat courant    
Veräußerungsgewinne bei Abtretungen plus-value sur cession de titres    
Veräußerungsgewinne bei Abtretungen plus-value sur cession    
Gewinne aus Betriebsüberlassung plus-value sur cession d'exploitation    
Betriebsüberlassung cession d'exploitation    
Gewinne aus Betriebsveräußerung plus-value sur cession d'exploitation    
Betriebsveräußerung cession d'exploitation    
Gewinne aus Betriebsveräußerungen plus-value sur cession d'exploitation    
Erträge aus Forderungsverzicht produit d'un abandon de créances    
Forderungsverzicht abandon de créances "Rettungsdarlehen enthaltene Beihilfen und Forderungsverzicht in den Insolvenzverfahren" "Les aides contenues dans le prêt de sauvetage et l'abandon de créances dans le cadre des procédures de résorption de l'insolvabilité." (linguatools.de/deutsch-franzoesisch)
abgeschriebene Forderungen abandon de créances    
einmalige Zuschüsse der öffentlichen Hand subvention unique des pouvoirs publics    
Zuschüsse aus der öffentlichen Hand suvention des pouvoirs publics    
Beitrag öffentliche Hand subvention des pouvoirs publics (Für sonstige Dokumentationen außer Jahresabschlüsse/Bilanzposten.)  
öffentliche Unterstützung subvention des pouvoirs publics (Für sonstige Dokumentationen außer Jahresabschlüsse/Bilanzposten.)  
öffentlicher Beitrag subvention des pouvoirs publics (Für sonstige Dokumentationen außer Jahresabschlüsse/Bilanzposten.)  
Körperschaftssteuer impôt sur les sociétés    
Gewerbeertragssteuer taxe professionnelle sur les bénéfices    
Gewerbesteuer taxe professionnelle Gewerbeertragssteuer taxe professionnelle sur les bénéfices
erfolgswirksame Steuern impôts exerçant une influence sur le résultat    
erfolgswirksame Steuern impôts ayant une influence sur le résultat    
erfolgsbeeinflussende Steuern impôts ayant une influence sur le résultat    
Steuern, die sich auf das Ergebnis auswirken impôts ayant une influence sur le résultat    
ergebniswirksame Steuern impôts ayant une influence sur le résultat    
Gewerbekapitalsteuer taxe professionnelle sur le capital    
ausländische Ertragssteuern impôts étrangers sur le revenu    
Inhalt abweichender Positionen des Umsatzkostenverfahrens contenu des postes du compte de résultat présente selon les charges par destination (besser: "Inhalt der Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren")  
Inhalt der Positionen der Ergebnisrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren contenu des postes du compte de résultat présente selon les charges par destination    
Inhalt der Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren contenu des postes du compte de résultat présente selon les charges par destination    
Inhalt der Positionen der Gewinn- und Verlustrechnung contenu des postes du compte de résultat    
Jahresüberschuss bénéfice   bénéfice
Jahresfehlbetrag perte de l'exercice   perte
alle Herstellungskosten der Produkte, die innerhalb eines Geschäftsjahres erzeugt und abgesetzt wurden coûts complets de tous les produits fabriqués et vendus au cours de l'exercice    
Vollkosten der Produkte, die innerhalb eines Geschäftsjahres erzeugt und abgesetzt wurden coûts complets de tous les produits fabriqués et vendus au cours de l'exercice    
Vollkosten coûts complets    
Bruttoergebnis vom Umsatz marge brute sur chiffre    
Saldo aus Umsatzerlösen und Herstellungskosten solde entre les ventes et les coûts des ventes    
Vertriebskosten coûts de distribution    
Vertriebsgemeinkosten und Vertriebseinzelkosten charges directes et indirectes réparties sur la distribution ainsi que les charges variables (besser: "Direkte und indirekte Vertriebskosten sowie variable Kosten" oder "mittelbare und unmittelbare Vertriebskosten sowie variable Kosten")  
direkte und indirekte Vertriebskosten sowie variable Kosten charges directes et indirectes réparties sur la distribution ainsi que les charges variables    
mittelbare und unmittelbare Vertriebskosten sowie variable Kosten charges directes et indirectes réparties sur la distribution ainsi que les charges variables    
direkte und indirekte Vertriebskosten charges directes et indirectes réparties sur la distribution    
mittelbare und unmittelbare Vertriebskosten charges directes et indirectes réparties sur la distribution    
Verpackungskosten coût des emballages    
Transportkosten coût de transport    
Verpackungskosten, Transportkosten und Provisionen coût des emballages, transports et commissions    
Aufwendungen, soweit sie nicht als Herstellungskosten aktiviert werden toutes les charges qui n'entrent pas dans les coûts de fabrication    
Personalwesen service du personnel    
Betriebswirtschaft und Planung service du contrôle de gestion    
EDV-Abteilung service informatique    
Ausbildungswesen service formation    
sonstige betriebliche Aufwendungen autres charges d'exploitation    
Verluste auf übertragene Vermögensgegenstände pertes sur cessions d'actif    
Zuführung außergewöhnlicher Rücklagen und Dotierung der Rücklagen dotations aux provisions réglementées et les dotations aux provisions (Dotierung der Rücklagen ist in Deutschland nicht mehr zulässig.) Unter "außergewöhnliche Rücklagen versteht man Rücklagen für außerordentliche Aufwendungen ("charges exceptionnelles") und sind in der frz. Buchhaltung Teil des Eigenkapitals ("quasi-réserves"). Sie gehören aber nicht zum Nettoergebnis.Zweck ist eine vorrübergehende Steuererleichterung (vorrübergehende Steuerbefreiung) und stärkt somit das Eigenkapital. Sie nennen sich "provision réglementées" da sie vom frz. Staat streng regelementiert, also geregelt, sind.  
Zuführungen zum Sonderposten mit Rücklageanteil, Einstellungen in Rückstellungen dotations aux provisions réglementées et les dotations aux provisions (besser: "Zuführung außergewöhnlicher Rücklagen und Dotierung der Rücklagen")  
Erklärungen einiger Posten commentaires sur quelques postes    
Kapitalrücklagen primes liées au capital Von außen zugeführte Beträge aus Wertpapieren (Vorzugsaktien, Emissionen von Anteilen usw.)  
Mehrbeträge sommes supplémentaires primes  
Mehrbeträge primes sommes supplémentaires  
Aufgeld durch Ausgabe von Aktien prime d'émission (besser: "Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Anteilen über Nennbetrag") primes d'émission d'actions (nouvelles)
Aufgeld durch Fusion prime de fusion (besser: Kapitalrücklagen aus Verschmelzungen)  
Aufgeld durch Einbringung prime d'apport (besser: "Kapitalrücklagen durch Sacheinlagen")  
Aufgeld durch Ausübung von Optionsrechten prime de conversion d'obligations en actions (besser: "Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Schuldverschreibungen für Wandlungsrechte und Optionsrechte zum Erwerb von Anteilen")  
Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Anteilen über Nennbetrag primes d’émission    
Kapitalrücklagen aus Verschmelzungen primes de fusion Das frz. Wort "Primes" heißt hier die Differenz zwischen dem Betrag der durch die Fusion der aufkaufenden Firma zugeführt wird, und dem Betrag der Anteile (Aktien usw.), die den Gesellschaftern der übernommenen Gesellschaft ausgezahlt werden müssen. Die Differenz wird als Ertrag den Rücklagen zugeführt,gehört aber nur teilweise zum Stammkapital.  
Kapitalrücklagen aus Sacheinlagen primes d'apport    
Kapitalrücklagen durch Ausgabe von Schuldverschreibungen für Wandlungsrechte und Optionsrechte zum Erwerb von Anteilen primes de conversion d'obligations en actions    
Ausgabe von Schuldverschreibungen für Wandlungsrechte und Optionsrechte zum Erwerb von Anteilen conversion d'obligations en actions    
Gewinnrücklagen réserves    
außerordentliche Rücklagen provisons réglementées    
eingefordertes Nachschusskapital (Personengesellschaften) apport en capitaux propres non rémunéré par des titres («Capital contribution»)    
nach steuerlichen Vorschriften berechnet und aufgelöst constitué en application de dispositions légales    
steuerlichen Vorschriften unterliegen caractère de réserves non libérées de l'impôt    
steuerrechtlich geregelte Rücklagen caractère de réserves non libérées de l'impôt    
nicht steuerfreie Rücklagen non libéré de l'impôt    
Diese Rücklagen sind nicht von der Steuer befreit. Ces provisions ont le caractère de réserves non libérées de l'impôt.    
steuerpflichtige Rücklagen réserves non libérées de l'impôt    
von der Steuer befreit libéré de l'impôt "Versender oder Versenderinnen werden von der Steuer befreit, sobald sie im Besitz der unterzeichneten Empfangsbestätigung sind." (Schweizer Alkoholverordnung, Art. 32 Steuerpflicht) unterliegt nicht der Steuer / ist nicht steuerpflichtig, muss nicht versteuert werden / ist nicht zu versteuern / unterliegt nicht der Steuer "L’expéditeur est libéré de l’impôt, dès qu’il est en possession de la confirmation signée de la réception de la marchandise." (Ordonnance sur l, ’alcoolArt. 32 Assujettissement à l’impôt) libérée de l'imôt / libérées de l'imôt
nicht von der Steuer befreit non libéré de l'impôt steuerpflichtig / der Steuer unterliegen / unterliegt  der Steuer / muss versteuert werden / ist zu versteuern non libérée de l'impôt / non libérées de l'impôt
unterliegt der Steuer non libéré de l'impôt    
zu versteuern non libéré de l'impôt    
von der Steuer befreit libéré de l'impôt    
nicht der Steuer unterliegen libéré de l'impôt    
unterliegt nicht der Steuer libéré de l'impôt    
nicht zu versteuern libéré de l'impôt    
muss nicht versteuert werden libéré de l'impôt    
nicht steuerpflichtig libéré de l'impôt    
Rechnungspreis prix facturé    
Zusammensetzung composition    
Anschaffungspreisminderungen réductions de prix (Rabatte, Reduktionen, Skonto)  
Rabatten, Reduktionen, Skonti rabais, remise, escompte Skontos  
Aufwendungen für die Versetzung des Vermögensgegenstandes in einen betriebsbereiten Zustand charges pour l'installation de l'actif prêt à la mise en route    
  charges pour l'installation de l'actif prêt à la mise en service    
betriebsfertig prêt à la mise en service    
Aufwendungen für die Einrichtung des Vermögengegenstandes in einen betriebsbereiten Zustand charges pour l'installation de l'actif prêt à la mise en service    
Einrichtungskosten für den Vermögensgegenstand charges pour l'installation de l'actif prêt à la mise en route    
Einrichtungskosten charges d'installation à la mise en service    
Einrichtungskosten charges d'installation à la mise en route    
Aufwendungen für die betriebsbereite Aufstellung einer Anlage charges d'installation à la mise en route    
Aufwendungen für die betriebsbereite Einrichtung einer Anlage charges d'installation à la mise en route    
Anschaffungsnebenkosten coûts accessoires d'acquisitions    
Anschaffungsnebenkosten coûts accessoires d'achat    
nachträgliche Anschaffungskosten coûts ultérieurs d'acquisition    
nachträgliche Anschaffungskosten coûts ultérieurs d'achat    
aktivierungspflichtige Herstellungskosten coûts de fabrication incorporables (engl. imputed costs of goods > imputed production costs, imputed manufacturing costs)  
kalkulatorische Kosten coûts incorporables betriebsbedingte Kosten / betriebsbedingte Aufwendungen Coûts prévisionnels
nicht kalkulatorische Kosten coûts non incorporables    
nicht zahlungswirksame Kosten coûts incorporables betriebsfremde Kosten / betriebsfremde Aufwendungen > siehe Anderskosten  
kalkulierbar incorporable    
betriebsbedingte Aufwendungen coûts incorporables    
betriebsfremde Aufwendungen coûts non incorporables    
betriebsbedingte Aufwendungen charges incorporables    
betriebsfremde Aufwendungen charges non incorporables    
betriebsfremde Herstellungskosten coûts de fabrication non incorporables    
betriebsbedingte Herstellungskosten coûts de fabrication incorporables    
Anderskosten Charges substitutives positives Anderskosten sind Kosten, denen Aufwand in anderer Höhe gegenübersteht. impenses; autres charges incorporables
Zusatzkosten charges substituables Zusatzkosten sind Kosten, denen kein Aufwand gegenübersteht.  
kalkulatorischer Unternehmerlohn coûts calculés (engl. "employer's remuneration"): Dieser Standard befasst sich nicht mit den tatsächlichen oder kalkulatorischen Kosten des Eigenkapitals "La présente norme ne traite pas du coût réel ou calculé des capitaux propres."
kalkulatorische Zinsen intérêts comptables    
kalkulatorische Kostenposten postes de coûts calculé    
kalkulatorische Kosten coûts prévisionnels    
kalkulatorische Kosten coûts standard    
kalkulatorische Mietkosten coûts loyers standard    
kalkulatorische Unternehmerkosten charges de rémuneration d'entrepreneur standard    
kalkulatorische Zinskosen charges d'intérêt standard    
Zusatz- und Anderskosten charges supplétives et les autres coûts (engl. "additional costs and outlay costs")  
Anderskosten charges suplétives   Charges concernant l'activité de soins mais ne figurant pas dans la comptabilité.
Anderskosten coûts supplétives   Charges concernant l'activité de soins mais ne figurant pas dans la comptabilité.
Fertigungsmaterial matières consommées pour la production    
Herstellungsmaterial matières consommées pour la fabrication    
Fertigungslohn main d'oeuvre directe de production Herstellungslohn  
Fertigungslohn main d'oeuvre directe de fabrication    
Sonderfertigungskosten coûts directs de production    
Sonderfertigungskosten coûts directs de fabrication    
Untergrenze der Herstellungskosten limite minimal des coûts de production    
Untergrenze der Herstellungskosten minimum de coûts de production   minimum des coûts de production
Materialgemeinkosten charges indirectes des matières consommées rattachés à la production    
Materialgemeinkosten Charges indirectes liées à la production    
Materialgemeinkosten frais généraux de production variables    
Materialgemeinkosten dépenses de matériel liées à la production    
Materialgemeinkosten dépenses de matériel liées à la fabrication    
Materialgemeinkosten dépenses de matériel liées à la reconversion    
Materialgemeinkosten frais de matériel liées à la production    
Materialgemeinkosten frais de matériel liées à la fabrication    
Materialgemeinkosten frais de matériel liées à la reconversion    
Fertigungsgemeinkosten charges indirectes de production    
Fertigungsgemeinkosten dépenses indirectes de production (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten frais indirectes de production (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten frais généraux de construction (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten charges générales de construction (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten frais généraux de production (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten frais généraux de fabrication (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten dépenses générales de construction (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten dépenses générales de production (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten dépenses générales de fabrication (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten charges générales de fabrication (mieux: "charges indirectes de production")  
Fertigungsgemeinkosten charges générales de production (mieux: "charges indirectes de production")  
Wertverzehr des Anlagevermögens diminution des immobilisations    
Anlagenabgänge diminution des immobilisations    
Anlagenzugänge augmentation des immobilisations    
Anlagenzu- und Abgänge augmentation et diminution des immobilisations    
Kosten der allgemeinen Verwaltung frais administratifs généraux    
allgemeiner Verwaltungsaufwand frais administratifs généraux    
Aufwendungen für die allgemeine Verwaltung frais administratifs généraux    
Aufwendungen für soziale Einrichtungen des Betriebs charges pour équipements sociaux de l'usine   charges pour équipements sociaux de l'entreprise
Aufwendungen für betriebliche Sozialeinrichtungen charges pour équipements sociaux de l'usine   charges pour équipements sociaux de l'entreprise
Aufwendungen für freiwillige soziale Leistungen charges pour prestations sociales volontaires    
Aufwendungen für freiwillige Sozialleistungen charges pour prestations sociales volontaires    
Kosten für freiwillige Sozialleistungen charges pour prestations sociales volontaires    
Aufwendungen für betriebliche Altersvorsorge charges de prévoyance-vielleisse relative aux usines    
Aufwendungen für betriebliche Altersvorsorge charges de  prévoyance vieillesse    
Aufwendungen für betriebliche Altersvorsorge charges de retraite professionnelle   ("retraite professionnelle" ou "pensions professionnelles": Ces termes sont inexactes, donc pas recommandés.)
Aufwendungen für betriebliche Altersvorsorge charges de retraite d'entreprise    
Zinsen für Fremdkapital intérêts d'emprunts (wenn vom Handelsgesetz zugelassen / soweit vom Handelsgesetz zugelassen) (dans la mesure autorisée par le code de commerce / si autorisée par le code de commerce)
Obergrenze der Herstellungskosten limite maximal des coûts de production    
Obergrenze der Herstellungskosten maximum de coûts de production    
Abschreibung auf Forderung dépréciation d'une créance (engl. "debt amortization"): Forderungsabschreibung Le terme comptable "dépréciation" ici signifie "amortissement" (pendant lequel une perte en valeur est inévitable.)
Forderungsabschreibung amortissement d'une créance Abschreibung auf Forderungen  
Teilwertabschreibung dépréciation partielle (engl.: "write-down to going-concern value", "write-off to the lower going-concern value"  
Teilwertabschreibung amortissement partiel    
Abschreibungen dépréciations   amortissements
Abschreibungen amortissements   dépréciations
Absetzung für Abnutzung déduction pour usure Afa: Substanzverringerung  
Absetzung für Substanzverringerung amortissement dégressif (besser: "Abschreibung auf Substanzverringerung")  
Abschreibung auf Substanzverringerung amortissement pour usure (engl. "depletion allowance")  
Absetzung für Substanzverringerung déduction pour diminution   (mieux: amortissement pour dépréciation (de la valeur intrinsèque)
  déduction pour dépréciation de la valeur intrinsèque   (mieux: amortissement pour dépréciation (de la valeur intrinsèque)
Abschreibung auf Substanzverringerung amortissement pour dépréciation AfS "Diminution de la valeur d’un actif immobilisé en fonction de sa durée de vie afin de refléter l’usure ou l’obsolescence du bien en question. Au niveau comptable, cela équivaut à répartir la valeur amortissable de l’immobilisation sur sa durée de vie estimée. Les amortissements peuvent ensuite être calculés selon différentes méthodes" (l-expert-comptable.com)
Absetzung für außergewöhnliche Abnutzung déduction pour usure exceptionnelle AfaA  
Abschreibung für außergewöhnliche Abnutzung amortissement pur usure exceptionnelle    
Abschreibung nach Leistung amortissement en fonction de l'utilisation Leistung hier Betriebsdauer und Betriebsintensivität (Nutzungsintensitivität) einer Anlage, Maschine und der damit zusammenhängende Verschleiß. (Abschreibungen nach Leistung). Zum Beispiel lineare Abschreibung oder degressive Abschreibung. mieux "amortissement en fonction de nombre d'uniité"
Abschreibung nach Verbrauch amortissement en fonction de l'utilisation (engl. "Amortization upon usage", "physical depreciation")  
Abschreibung nach Einheiten amortissement en fonction de nombre d'unités (besser: "leistungsbedingte Abschreibung" oder "Abschreibung nach Leistungseinheiten")  
Abschreibung nach Leistungseinheiten amortissement en fonction de nombre d'unités (production-basis method of depreciation)  
verbrauchsbedingte Abschreibung amortissement en fonction de nombre d'unités (besser: "leistungsbedingte Abschreibung" oder "Abschreibung nach Leistungseinheiten")  
leistungsbedingte Abschreibung amortissement en fonction de nombre d'uniité    
nach Maßgabe der Leistung en fonction de nombre d'unités nach Maßgabe der Leistungseinheiten / nach Maßgabe des Verbrauchs  
nach Maßgabe en fonction de je nach, nach, nach Maßgabe des / nach Maßgabe der usw.  
direkte Abschreibung amortissement direct    
indirekte Abschreibung amortissement indirect    
Festwertabschreibung amortissement sur valeurs forfaitaires fixes   (mieux: "amortissement forfaitaire" / amortissement forfaitaire
Pauschalabschreibung amortissement forfaitaire    
pauschale Abschreibungen amortissements forfaitaires   (ou "amortissement de manière forfaitaire") amortissement forfaitaire
zeitlich unbegrenzt vortragbare Abschreibungen amortissements différés    
aufgeschobene Abschreibungen amortissements différés    
Wertschöpfung valeur ajoutée   Mehrwert
Mehrwert valeur ajoutée   Wertschöpfung
Umsatzerlös production de l'entreprise    
Bestandsveränderung variation des stocks   production stockée
übrige Betriebserlöse produits accessoires    
Gesamtleistung production globale    
abzüglich moins    
abzgl. moins    
Bezogene Vorleistungen consommation en provenance de l'extérieur    
Fremdbezüge achats et autres charges externes    
Konsolidierung consolidation    
beherrschende Einfluss auf eine Tochtergesellschaft ausüben maison-mère signe un contrat de domination avec la société dans laquelle elle détient une participation    
Beherrschungsvertrag contrat de domination Bei Verlusten trägt (ganz oder teilweise) die Mutterfirma die Verluste.  
Beherrschungsvertrag contrat de prise de contrôle Bei Verlusten trägt (ganz oder teilweise) die Mutterfirma die Verluste.  
Beherrschungsvertrag contrat de contrôle Bei Verlusten trägt (ganz oder teilweise) die Mutterfirma die Verluste.  
Beherrschungsvertrag accord de contrôle Bei Verlusten trägt (ganz oder teilweise) die Mutterfirma die Verluste.  
Grundzüge der Konsolidierung éléments de consolidation    
Vollkonsolidierung intégration globale    
Kapitalkonsolidierung consolidation fiscale complète    
  fusion et la transformation    
Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens produits de prêts des immobilisations financières (Bruchteil von Konto 2620 "Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens")  
Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens revenus de prêts des immobilisations financières (Bruchteil von Konto 2620 "Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens")  
Buchwertmethode méthode anglo-saxonne (findet Anwendung bei der Konsolodierung) angelsächsische Methode, Methode der Erstkonsolidierung, erfolgswirksame Methode, ergebniswirksame Methode  
Neubewertungsmethode méthode du coût actualisé (findet Anwendung bei der Konsolidierung)  
Equity-Methode méthode par mise en équivalence    
Equitymethode (engl. "equity method") méthode par mise en équivalence    
Equitymethode mise en équivalence    
Fondsgesellschaft société émettrice    
Genussscheine bons de jouissance    
begebende Gesellschaft société émettrice    
Austeller société émettrice (bei Formularen, nicht bei Kontenrahmen, Konten)  
Quotenkonsolidierung Integration proportionnelle    
Konsolidierungskreis périmètre de consolidation    
Erstkonsolidierung première consolidation    
Folgekonsolidierung consolidation successive    
nicht aufteilbarer Unterschiedsbetrag écart de consolidation    
nicht aufteilbarer Unterschiedsbetrag différence de première consolidation non ventilable    
Unterschiedsbetrag aus der Kapitalkonsolidierung différence de consolidation    
aktivische Differenz différence de consolidation positive (Firmenwert, Firmenwert): auch "aktivische Differenz" oder "positiver Firmenwert, positiver Geschäftswert genannt (engl. "goodwill", "good will")  
aktivischer Unterschiedsbetrag écart de première consolidation à l'actif (Firmenwert, Firmenwert): auch "aktivische Differenz" oder "positiver Firmenwert, positiver Geschäftswert genannt (engl. "goodwill", "good will")  
aktivischer Unterschiedsbetrag différence de première consolidation à l'actif (Firmenwert, Firmenwert): auch "aktivische Differenz" oder "positiver Firmenwert, positiver Geschäftswert genannt (engl. "goodwill", "good will")  
passivische Differenz écart de première consolidation au passif auch: "passivische Differenz") (siehe negativer Firmenwert (engl. bad will, badwill)  
aktiver Unterschiedsbetrag écart de première consolidation au passif (Firmenwert, Firmenwert): auch "aktivische Differenz" oder "positiver Firmenwert, positiver Geschäftswert genannt (engl. "goodwill", "good will")  
passivische Differenz différence de consolidation négative (engl. "negative differences from consolidation") = negativer Firmenwert, negativer Geschäftswert (nach Konsolidierung)  
passivischer Unterschiedsbetrag écart d’acquisition négatif dans le compte de résultat consolidé (badwill, bad will, (consolidated accounts) negativer Firmenwert, negativer Geschäftswert  
negativer Firmenwert écart d’acquisition négatif dans le compte de résultat consolidé (Konsolidierung) (engl. ("badwill, bad will")  
positiver Firmenwert écart d’acquisition positif dans le compte de résultat consolidé (Konsolidierung) (engl. "goodwill", "good will")  
positiver Firmenwert écart d’acquisition positif (Konsolidierung) Ein aktivischer Unteschiedsbetrag (positiver Firmenwert + stille Reserven), also ein aktiver Unterschiedsbetrag, weist einen höheren Beteiligungsbuchwert aus, als das anteilige Eigenkapital. (engl. "goodwill", "good will") "écart d’acquisition positif dans le compte de résultat consolidé"
Unterschiedsbetrag aus der Kapitalkonsolidierung réserve de consolidation Konsolidierungsreserve (nicht empfohlen)  
Anteile in Fremdbesitz, Ausgleichsposten für Anteile anderer Gesellschafter intérêts hors groupe, intérêts minoritaires    
Anteile in Fremdbesitz intérêts hors groupe    
Ausgleichsposten für Anteile anderer Gesellschafter intérêts minoritaires (besser: Minderheitsanteile): auch "Minderheitsbeteiligungen"  
Minderheitsanteile intérêts minoritaires    
Anteile der konzernfremden Gesellschaften in den Gewinnrücklagen intérêts minoritaires dans les réserves (besser: (Minderheitenanteile am Bilanzgewinn") (engl. " minority interest in retained earnings" ("Minderheitenanteile am Bilanzgewinn")  
Minderheitenanteile in den Gewinnrücklagen intérêts minoritaires dans les réserves (engl. " minority interest in retained earnings" ("Minderheitenanteile am Bilanzgewinn") auch "Minderheitenanteile an den Gewinnrücklagen"  
Minderheitenanteile am Bilanzgewinn intérêts minoritaires dans les bénéfices (besser: (Minderheitenanteile am Bilanzgewinn") (engl. " minority interest in retained earnings" ("Minderheitenanteile am Bilanzgewinn")  
auf konzernfremde Gesellschaften entfallender Verlust intérêts minoritaires dans les pertes    
Minderheitsanteile an Verlusten   (seltener: "Minderheitsanteile am Verlust")  
Eliminierung konzerninterner Ergebnisse élimination des résultats internes au Groupe    
Zinsen und zinsähnliche Erträge aus Kredit- und Geldmarktgeschäften produits sur prêts et placements sur marché monétaire. Produit des remplois   "produits sur prêts et placements sur le marché monétaire. Produit des remplois"
Geldmarktanlagen produits sur prêts et placements sur marché monétaire    
Geldmarktanlagen placements sur marché monétaire    
Geldmarktanlagen placements sur le marché monétaire    
Erträge auf Securities Lending Revenus sur prêts de titres    
Erträge aus Wertpapierleihgeschäften Revenus sur prêts de titres    
Wertpapierleihgeschäften prêts de titres    

 

 

Erstellt im Jahre 2012

Vorschläge, Ratschläge, Berichtigungen sind jederzeit willkommen.